2-Zimmer Mansardenwohnung mit Stadtblick

Stolberggasse, 1050 Wien

Fakten

  • Objektnr. 5961
  • Miete EUR 757,05
  • Nutzfläche 51,6 m2
  • Wohnfläche 51,6 m2
  • Zimmer 2
  • WC 1
  • Badezimmer 1

Gepflegte 2 Zimmer DG-Wohnung | UNBEFRISTET

Zur Vermietung gelangt diese liebevoll gepflegte Mansardenwohnung mit ca. 52m2 in der Stolberggasse. Eine smarte Raumaufteilung, wunderschöne Ausblicke auf die Wiener Innenstadt und ein super Preis-Leistungs-Verhältnis werden Sie begeistern! Eine Einbauküche und ein gepflegtes Badezimmer mit Dusche und WC vervollständigen diesen Wohnhit. Die Wohnung liegt im DG (5. OG), wird unmöbliert vermietet und kann bequem mit dem Lift erreicht werden. 

RAUMAUFTEILUNG:

  • Wohnraum mit offener
  • Einbauküche mit WM-Anschluss
  • Schlafzimmer mit
  • Bad en Suite


AUSSTATTUNG:

  • Parkettboden
  • Einbauküche inkl. Backofen, Herd, Kühl-Gefrierkombi
  • Kunststofffenster
  • Gasetagenheizung

verfügbar: ab sofort   

UNBEFRISTETER Mietvertrag

Die lage eins GmbH weist auf ein wirtschaftliches Naheverhältnis zum Auftraggeber hin. 

BMM: € 757,05 (inkl. BK und 10% USt. )  

Nebenkosten bei Anmietung: 

Kaution: € 1.800,00. 

Provision: 2 BMM zzgl. 20% USt.  

Ihr Ansprechpartner

DI Constantin Mayer

DI Constantin Mayer

T
+43 1 890 95 35
M
+43 676 660 7829
E
cm@lageeins.com

Kontaktieren Sie uns

Diese Seite wird durch reCAPTCHA geschützt und die Google Datenschutzerklärung sowie Nutzungsbedingungen gelten.

Die Lage

Im fünften Wiener Gemeindebezirk, Margareten, entstanden einst die ersten Gemeindebauten Wiens. Der heute denkmalgeschützte „Metzleinstaler Hof“ ist das älteste dieser Gebäude und befindet sich mit seinen 244 Wohnungen am Margaretengürtel. Margareten gilt generell als Arbeiterbezirk, lockt aber zunehmend Künstler, Designer und andere kreative Persönlichkeiten an. Sowohl traditionelle als auch moderne Bars, besondere Werkstätten und andere angesagte Plätze des fünften Bezirks lassen sich hier finden. Zu starker Neubau- und Sanierungstätigkeit hat der Bau des Hauptbahnhofs geführt. Dies brachte merkliche Preiszuwächse am Immobilienmarkt aber auch Attraktivierung und Ansiedelung von neuen Arbeitsplätzen und Lokalen mit sich.