Der 8. Wiener Gemeindebezirk
Josefstadt

Mieten und Kaufen in der Josefstadt

  • -6 % Kaufpreissenkung in 2017
  • 4.640 € durchschnittlicher Kaufpreis/m2
  • +4 % Mietpreissteigerung in 2017
  • 13,2 € durchschnittlicher Mietpreis/m2

WOHNEN IN DER JOSEFSTADT

Im 18. Jahrhundert sind Adelige gerne in den kleinsten Bezirk der Stadt, der Josefstadt, gezogen und prägten dabei dessen Anspruch an den Baustil der Liegenschaften. So sind rund 75% aller Gebäude im achten Wiener Gemeindebezirk vor 1919 erbaut und zeigen sich oftmals mit stilvoll dekorierten Fassaden und repräsentativen Eingangshallen. Die unterschiedlichen kulturellen Institutionen der Josefstadt verwandeln diesen Bezirk auch zu einem Platz der Künste. Das charmante Theater in der Josefstadt ist das älteste bestehende Theater Wiens. Es wurde im Jahr 1788 gegründet und beschäftigte seither namhafte Persönlichkeiten wie Richard Wagner, Ludwig van Beethoven, Johann Nestroy und Ferdinand Raimund. Weitere wichtige Bauten in diesem Bezirk sind etwa das Landesgericht und das Palais Schönborn, in welchem sich das Österreichische Museum für Volkskunde befindet. Die vielen Radwege und die gute Infrastruktur sorgen für ein rasches Vorankommen. Mit nur 0,34 PKWs pro Einwohner liegt die Josefstadt nicht unbegründet weit unter dem Wiener Durchschnitt.

  • -6 % Kaufpreissenkung in 2017
  • 4.640 € durchschnittlicher Kaufpreis/m2
  • +4 % Mietpreissteigerung in 2017
  • 13,2 € durchschnittlicher Mietpreis/m2

Kontaktieren Sie uns